2024: Das Tribunal

Das Tribunal

Schauspiel von Dawn King
Übersetzt aus dem Englischen von Henning Bochert

Zum Inhalt:

Wir schreiben das Jahr 2040, der Klimakollaps hat stattgefunden. Doch wer ist dafür verantwortlich? Wer soll dafür büßen? Um das zu bestimmen, werden Tribunale bestimmt. Ihre Mitglieder: Jugendliche. Ihre Aufgabe: Über ihre Eltern-Generation zu urteilen. Aber wie gehen die Heranwachsenden mit dieser Bürde um? Sind sie ihr überhaupt gewachsen? Sorgen sie für Gerechtigkeit oder sinnen sie nur auf Rache? Denn ihre Urteile haben weitreichende Folgen: Wer schuldig gesprochen wird, den erwartet die Todesstrafe.
Ein hochaktuelles Szenario, das keinen kalt lässt.

Zur Autorin:

Dawn King, Jahrgang 1978 – in ihrem Stück wäre sie somit sehr wahrscheinlich auch Angeklagte -, ist Autorin für Theater, Film und Fernsehen. Aktuell schreibt sie für das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg. Kürzlich kam ihr Stück ADDICTIVE BEAT in der Dilston Gallery in Southwark zur Aufführung.
DAS TRIBUNAL (im Original: THE TRIALS) hatte vor exakt einem Jahr seine Welturaufführung im Düsseldorfer Schauspielhaus und im August 2022 seine englischsprachige Premierenstaffel im ausverkauften Donmar Warehouse in London.
THE TRIALS wurde für den Susan Smith Blackburn Prize nominiert, der wichtigste und älteste Preis für Theaterliteratur von Frauen.

Daten zum Stück

Premiere: 27. Januar 2024 (11 Aufführungen bis zum 18. Februar 2024)
Spielstätte: Theaterkästle Altusried
Programmheft: Programm

Karten: ab 11. Dezember 2023 im Altusrieder Kartenbüro 08373/92200
Kritik: Kritik der AZ

Aufführungsrechte: Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH, Berlin | |www.kiepenheuer-medien.de 

Ensemble

Personen und ihre Darsteller:

Die Jury
#01 Caps: Barbara Kaps
#02 Adnan: Charly Schneider
#03 Amelia: Pauline Frick
#04 Zoe: Pia Heberle
#05 Mo: Jonas Weizenegger
#06 Ren: Lena Weizenegger
#07 Gabi: Pia Freidl
#08 Chris: Maja Wöhrle
#09 Noah: Jakob Kaps
#10 Marek: Laurin Juhas
#11 Xander: Jonah Stingl
#12 Tomaz: Tim Grote


Die Vollzugskräfte
VK01: Ferdinand Kaps
VK02: Helén Zaulich

Die Angeklagten
A1: Manuel Brunner / Roland Wintergerst
A2: Astrid Geißelmann
A3: Birgit Stempfel

Die Menschen hinter den Kulissen

Regie: Wolfgang Meyer-Müller
Regie-Assistenz & Soufflage: Nadine Bank, Michaela Weizenegger
Bodywork: Sonja Walker
Requisitenbau: Gerold Walker
Bühnenbau: Gerold Walker, Bernd Bischofberger, Hape Müller, Christian Kaps
Maske: Martina Schmidt-Klüpfel, Thaya Bernhard, Birgit Stempfel
Catering: Anneliese Amann
Lichtkonzept: Ralf Guggenmos, Wolfgang Meyer-Müller
Lichteinrichtung: Ralf Guggenmos, Harald Halle
Licht: Harald Halle, Kerstin Kehrer, Lena Kehrer, Lukas Düll 
Titellayout: Wolfgang Meyer-Müller


Weitere Produktionen

2020: Nora oder ein Puppenhaus

Nora oder ein Puppenhaus Drama von Henrik Ibsen Auf den ersten Blick scheint alles perfekt: Torvald Helmer hat eine schöne Frau, zwei reizende Kinder und ist auf dem Höhepunkt...

2019: Endstation Sehnsucht

Endstation Sehnsucht Drama von Tennessee Williams Blanche DuBois, eine verblassende Southern Belle von lichtscheuem Gemüt und leichtaffektierter Eleganz, sieht sich als Vertre...

2018: Geschichten aus dem Wienerwald

Geschichten aus dem Wienerwald Tragikomisches Volksstück von Ödön von Horváth Marianne soll den Fleischhauer Oskar heiraten, einen wohlhabenden, anständigen Mann. Doch sie zie...